Aktuelles

Am Pfingstwochenende macht sich eine Eichstätter Delegation auf nach Montbrison, um beim „2. Marathon de la Bière“, einer sportiven wie genussvollen Veranstaltung, bei der regionale Brauereien ihr Bier darbieten, die bei uns regionale Brauerei Hofmühl zu vertreten. Beim Marathon de la Bière treten Läufer beim Marathon, Halbmarathon, 10-km-Lauf und einer „randonée gourmande“, wohl einer Art Bierwanderung, an. Die Eichstätter sind gespannt auf diese etwas skurril wirkende Veranstaltung. Wir werden berichten!

Das Filmstudio im Alten Stadttheater Eichstätt zeigt wieder einen Film in französischer Sprache mit deutschen Untertiteln, zu dem der Städtepartnerschaftsverein "Freunde von Montbrison" herzlich einlädt. Dieses Mal handelt es sich um das Historiendrama „La passion de Dodin Bouffant“ ("Geliebte Köchin"). Die Hauptrollen spielen Juliette Binoche (Eugénie) und der französische Starschauspieler Benoît Magimel (Dodin Bouffant).

Frankreich, im Jahre 1885: Seit 20 Jahren steht die begnadete Köchin Eugénie im Dienst des legendären Gourmets Dodin Bouffant und kreiert mit ihm köstliche Gerichte. Aus der gemeinsamen Zeit in der Küche und der Leidenschaft für das Kochen ist über die Jahre weit mehr als nur eine Liebe fürs Essen erwachsen. Doch Eugénie will ihre Freiheit nicht aufgeben und hegt keinerlei Absichten Dodin zu heiraten. Also beschließt dieser, etwas zu tun, das er noch nie zuvorgetan hat: für sie zu kochen.

Beginn der Vorstellung ist 18.30 Uhr am Sonntag, den 07.04.2024. Eintrittskarten können an der Abendkasse erworben werden.

Das Filmstudio im Alten Stadttheater Eichstätt zeigt wieder einen Film in französischer Sprache mit deutschen Untertiteln, zu dem der Städtepartnerschaftsverein "Freunde von Montbrison" herzlich einlädt. Dieses Mal handelt es sich um "Sur les chemins noirs" ("Auf dem Weg"), die Verfilmung der Lebensgeschichte des Schriftstellers Sylvain Tesson ("Der Schneeleopard").

Nach einer wilden Partynacht stürzt der Schriftsteller und Abenteurer Pierre (Jean Dujardin) betrunken von einem Balkon und verletzt sich dabei schwer. Kaum aus dem Koma erwacht, beschließt er, gegen den Rat seiner Ärzte und Familie, Frankreich zu Fuß zu durchqueren. Pierres Reise beginnt im Süden in der Provence. Durch unberührte Natur und auf verborgenen Pfaden wandert er 1.300 km bis an die Küste der Normandie. Auf dem langen Weg macht er Zufallsbekanntschaften, wandert einen Teil des Weges mit seinem besten Freund Arnaud oder seiner jüngeren Schwester Celine. Schritt für Schritt findet er durch die Auseinandersetzung mit der Natur, seinem Körper und seinen Begegnungen den Weg zu sich selbst. (kino-eichstaett.de)

Beginn der Vorstellung ist 19:15 Uhr am Sonntag, den 28.01.2024. Eintrittskarten können an der Abendkasse erworben werden.

Auch heuer begeht der Lehrstuhl für Vergleichende Politikwissenschaft an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt den deutsch-französischen Tag unter dem Motto „Frankreich vor Ort“ zusammen mit unserem Verein "Freunde von Montbrison" am Samstag, dem 27. Januar. Am Vormittag findet zunächst um 11 Uhr in Oberhausen eine Einführung zum Latour-Denkmal statt, dieses wird dann im Anschluss vor Ort besichtigt. Am Spätnachmittag ab 16.30 Uhr ergeht herzliche Einladung zur Veranstaltung im Holzersaal der Katholischen Universität zum Thema "Frankreich vor Ort: Historische und aktuelle Einblicke in die deutsch-französischen Beziehungen“. Um Anmeldung wird für die beiden Termine gebeten, am besten direkt bei Frau Dr. Christina Rüther: christina.ruether@ku.de Wir freuen uns auf euer zahlreiches Kommen!

Das Filmstudio im Alten Stadttheater Eichstätt zeigt wieder einen Film in französischer Sprache mit deutschen Untertiteln, zu dem der Städtepartnerschaftsverein "Freunde von Montbrison" herzlich einlädt. Diesmal handelt es sich um eine Komödie namens "Complètement cramé" (Monsieur Blake zu Diensten).

'Andrew Blake (John Malkovich) braucht Urlaub. Den kann er sich als ziemlich erfolgreicher Unternehmer zum Glück auch ohne Weiteres leisten. Also raus aus London und ab nach Frankreich. Sein Ziel: die „Domaine de Beauvillier", mit der ihn vieles verbindet – vor allem viele Momente des Glücks, weil er dort einst seine Frau Diana kennenlernte. Doch es kommt ganz anders als geplant... Andrews Gastgeberin Madame Nathalie Beauvilier (Fanny Ardant) scheint ihn nämlich zu verwechseln. Und ehe er sich versieht, findet sich Andrew in der Rolle des Butlers auf Probe wieder. Überraschenderweise widerspricht er jedoch nicht, sondern lässt sich auf seine neue Rolle ein. (...)' (aus: www.filmstarts.de)

Der Vorstand wünscht alle Freunden von Montbrison und den Freunden im Comité de Jumelages in Montbrison Frohe Weihnachten und Joyeux Noel, ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest, viel Freude, erholsame und besinnliche Stunden an den Weihnachtstagen und für das neue Jahr einen guten Start und viel Glück, Erfolg und Gesundheit!

Auf unsere Initiative hin zeigt das Filmstudio im Alten Stadttheater Eichstätt am Sonntag 3. Dezember den Film „Anatomie d’une chute“ (Anatomie eines Falls) in der französischen Originalversion mit Untertiteln. Der Film von Justine Triet gewann dieses Jahr beim Filmfestival in Cannes die Goldene Palme. Wir möchten mit dieser Aktion eine Gelegenheit bieten, sich mit der französischen Sprache und Kultur auseinanderzusetzen. Beginn der Vorstellung ist um 18.50 Uhr. Eintrittskarten können an der Abendkasse erworben werden. Auch in Zukunft werden wir uns in Zusammenarbeit mit Kinobetreiber Ralph Feigl darum bemühen, weitere französische Filme auf diese Weise zu zeigen.

Der Vorstand der „Freunde von Montbrison“ lädt am Freitag, den 10.11.2023 um 18.30 Uhr im Gasthaus "Zum Gutmann", Am Graben 36, 85072 Eichstätt zur ordentlichen jährlichen Mitgliederversammlung.

Tagesordnung

  1. Begrüßung und Eröffnung der Mitgliederversammlung durch den Vorstand
  2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung und der Beschlussfähigkeit
  3. Genehmigung der Tagesordnung
  4. Bericht des Vorstandes über die Aktivitäten seit der letzten Versammlung
  5. Finanzbericht des Schatzmeisters
  6. Bericht der Rechnungsprüfer
  7. Aussprache über die Berichte
  8. Entlastung des Vorstandes
  9. Neuwahl des Vorstandes
  10. Verschiedenes/Anregungen aus der Mitgliedschaft
  11. Schlusswort des Vorstandes

Francoise Wimmer Ulrich Heider

  1. Vorsitzende 2. Vorsitzender

Erfreulicherweise kann das Gabrieli-Gymnasium den Schüleraustausch mit der Musikschule in Montbrison, der 2020 coronabedingt zum letzten Mal stattgefunden hat, in diesem Schuljahr wiederaufnehmen. Heuer sind zwei Orchester und ein Chor von der Stadt Montbrison zu einem Konzert am 7. Juli 2023 anlässlich der 800-Jahrfeier der dortigen Stiftskirche eingeladen. Mit über 60 jungen Musikern und Sängern des GG fahren die Musiklehrkräfte Christina Schiekofer, Christine Bleizhofer, Dominik Harrer und Französischlehrerin Christine Knabl vom 2. bis 8. Juli nach Montbrison, um dort, untergebracht bei Gastfamilien, nach einigen Probetagen gemeinsam mit den Franzosen das Konzert zur Aufführung zu bringen. Auch einige Freunde von Montbrison werden das Konzert besuchen und auch von Bürgermeister Christophe Bazile empfangen.

Bald ist es wieder so weit: Vom 30. Juni bis zum 2. Juli findet das Eichstätter Altstadtfest statt. Und auch heuer können wir wieder Freunde aus Montbrison begrüßen, um mit ihnen zusammen einen Stand zu betreiben und Fourme und Wein zu verkaufen. Der Stand befindet sich heuer wieder an der altbewährten Stelle vor dem ehemaligen Maltesterhaus. WIr freuen uns auf euer zahlreiches Kommen!

Unter diesem Titel findet am Sonntag, den 18. Juni 2023, ab 11 Uhr, ein Matinée-Konzert im Eichstätter Hofgarten am Muschelpavillon statt. Ab 10:30 Uhr wird wie jeden Sonntag Boules gespielt. Das heißt an diesem Tag kann man mit musikalischer Begleitung spielen. Es sind französische Chansons, klassische Musik und Tangos zu hören.
Außerdem gibt nach dem Konzert einen kleinen "Umtrunk" mit Snacks und Wein aus unserer Partnerstadt Montbrison. Herzliche Einladung an alle Interessierte!

Am 22. Januar jährt sich die Unterzeichnung des Elysée- Vertrags zum 60. Mal. Dieser Vertrag, den Charles de Gaulle und Konrad Adenauer am 22. Januar 1963 unterzeichneten, gilt bis heute als Fundament der deutsch-französischen Freundschaft. Deshalb möchte der Lehrstuhl für Vergleichende Politikwissenschaft an der katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt dieses Jubiläum zusammen mit dem Verein "Freunde von Montbrison" am Samstag, den 21. Januar, um 17.30 Uhr feierlich mit einer soirée franco-allemande, einem Deutsch-Franzsösichen-Abend, begehen. Es freut uns besonders, dass auch die französische Generalkonsulin ihre Teilnahme zugesagt hat.